Impressum & Datenschutz

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Michael Malzahn
Kleegarten 5 | 69123 Heidelberg


Kontakt:

Telefon: +49 (0)6221-329948
Telefax: +49 (0)179-1033781
E-Mail: service@therapage.de


Umsatzsteuer:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz nicht vergeben (Kleingewerberegelung)


Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Michael Malzahn
Kontaktdaten siehe oben


Streitschlichtung;

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr.
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise

Verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website ist der Websitebetreiber, also ich. Meine Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie meine Website besuchen.


Was sind personenbezogene Daten?

Ihre personenbezogene Daten sind alle Informationen, die etwas über Sie aussagen, z. B. wie er heißt, wo Sie wohnen, welche E-Mail-Adresse Sie nutzen, womit sie Ihre Zeit verbringen und welche Internetseiten Sie aufrufen. Oft sind Ihre Handlungen im Internet direkt Ihrer Person zuzuordnen, weil der jeweilige Vorgang oder die von Ihnen ausgeführte Aktion mit Ihrem Namen verknüpft ist. Personenbezogen sind aber auch solche Daten, bei denen die jeweilige Information erst noch mit Ihnen in Verbindung gebracht werden muss. Das geht beispielsweise über eine Kundennummer oder die IP-Adresse Ihres Computers oder Smartphones). Ihr Name muss also (noch) nicht bekannt sein - es genügt, dass er bestimmt werden kann.


Wenn Sie meine Website aufrufen

Meine Website liegt auf einem Server des deutschen Internetdienstanbieters Strato (Strato AG, Pascalstr. 10, 10587 Berlin), der Rechenzentren in Berlin und Karlsruhe betreibt. Deren Server registriert jeden Zugriff auf meine Website. Er weiß also genau, wann von welchem Rechner/Gerät in welcher Stadt/Region und von welcher Domain aus Sie welches Element meiner Website aufgerufen haben, welcher Browser dabei zum Einsatz kam, welchen Rechner Sie verwendet haben, wie groß der Monitor ist etc. Außerdem registriert der Server, welche Website Sie vorher besucht haben (sog. Referrer-URL), welche Dokumente Sie herunter geladen haben, auf welche Links Sie geklickt haben.

Da bei diesen Aktionen die IP-Adresse Ihres Rechners bzw. mobilen Endgerätes erhoben wird ermittelt wird, wird das zu einem datenschutzrechtlich relevanten Vorgang. Da das technisch jedoch erst einmal nicht anders lösbar ist und ohne die IP-Adresse die Nutzung der bei Strato gehosteten Webseiten nicht möglich wäre, besteht ein berechtigtes Interesse an der Datenerhebung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

Dieses rechtlich begründbare Interesse entfällt, nachdem Strato alle angeforderten Dienste erbracht hat. Ihre IP-Adressen wird u.U. trotzdem noch kurze Zeit gespeichert, da außerdem ein berechtigtes Interesse daran besteht, dass Strato Angriffe auf seine Systeme erkennt und abwehrt - auch das ist also technisch nicht anders lösbar. Spätestens nach sieben Tagen wird die IP-Adresse jedoch anonymisiert. Die anonymisierten IP-Adressen und die weiteren genannten Zugriffsdaten werden von Strato in sog. Logfiles gespeichert, ausgewertet und mir in Form einer Abrufstatistik zur Verfügung gestellt. Da die IP-Adressen anonymisiert wurden, erfahre ich nicht, über welches konkrete Gerät meine Website aufgerufen wurde, sondern nur, von welcher Domain aus dies geschah. Folglich ist es mir nicht möglich, Sie als individuelle(n) Nutzer(in) meiner Website zu identifizieren. Schon gar nicht erfahre ich, wer zum jeweiligen Zeitpunkt am entsprechenden Rechner saß und meine Webseite aufgerufen hat.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Ich habe mit Strato einen sogenannten „Vertrag zur Auftragsverarbeitung“ abgeschlossen, dieser Vertrag legt die Rahmenbedingungen des Auftragsdatenverarbeitung bezeichnet das Erheben, Verarbeitens oder Nutzen personenbezogener Daten durch einen Dienstleister genau fest


Was speichert Strato über Sie?

Strato ist der Provider, der die Website technisch verwaltet und sie via Internet an Sie überträgt. Dabei erhebt und speichert Strato automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch übermittelt.

Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
    Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.
Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.


Was es mit Cookies auf sich hat

Manchmal erkennt eine Website Sie nach Ihrem ersten Besuch wieder und vervollständigt z. B. Einträge in Formularen automatisch. In solchen Fällen sind meist sogenannte „Cookies“ im Hintergrund aktiv. Auch können Sie dank Cookies dauerhaft auf einer durch eine Zugangskontrolle gesperrten Website eingeloggt bleiben und/oder erhalten auf Sie zugeschnittene Informationen oder Angebote (Stichwort: Personalisierung). Cookies sind kleine Textdateien, die eine Website auf Ihrem Rechner speichert, wenn Sie sie besuchen oder dort etwas Bestimmtes tun, z. B. eine Kommentar hinterlassen oder ein Formular ausfüllen. Durch die Cookie-ID, die häufig in diesen Dateien enthalten ist, kann Ihr Browser identifiziert und wiedererkannt werden, wenn Sie dieselbe Website ein weiteres Mal aufsuchen.

Ob Cookies meiner Website auf Ihren Rechner gelangen, können Sie durch Einstellungen in Ihrem Browser beeinflussen. Auch können Sie bereits vorhandene Cookies löschen und dafür sorgen, dass die durch meine Website auf Ihren Rechner gelangten Cookies gelöscht werden, sobald Sie den Browser schließen. Sie finden diese Einstellungen in Ihrem Browser:

  • Browser Mozilla Firefox: Unter Extras > Einstellungen > Datenschutz und Sicherheit
  • Google Chrome: Unter Einstellungen > Erweitert > Sicherheit und Datenschutz > Inhaltseinstellungen > Cookies
  • Safari: Einstellung > Datenschutz

Wenn Sie Cookies nicht oder nur eingeschränkt auf Ihrem Rechner zulassen, müssen Sie allerdings damit rechnen, dass sich der Besuch von Webseiten nicht mehr ganz so komfortabel gestaltet.


Erfassung der Seitennutzung

Diese Website benutzt den Webanalysedienst Stetic (Bad Nauheimer Str. 4, 64289 Darmstadt). Dieser Dienst verwendet sog. „Cookies“, siehe oben. Die im Cookie gespeicherten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server übertragen und dort für eine begrenzte Zeit gespeichert.

Stetic wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für mich zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die erfassten IP-Adressen sind anonymisiert und abgekürzt und Stetic wird Ihre IP-Adresse in keinem Fall mit anderen gespeicherten Daten in Verbindung bringen.

Sie können die Speicherung von Tracking-Cookies unterbinden, indem Sie unter der URL https://www.stetic.com/optout.html?pid=75103 der Erfassung Ihrer anonymisierten Besucherdaten widersprechen.


Wenn Sie Kontakt zu mir aufnehmen

Sie können über das Kontaktformular oder per E-Mail Kontakt zu mir aufnehmen. Wenn Sie das Kontaktformular nutzen, werden Ihre Daten mittels des Kommunikationsprotokolls verschlüsselt von Ihrem Browser zu einem Server von Strato übertragen, auf dem meine Website liegt. So sind sie vor Verfälschung und Diebstahl geschützt. Die Verschlüsselung erfolgt über ein sog. SSL-Zertifikat von Strato (SSL steht für „Secure Socket Layer“). Wenn Sie mir eine E-Mail schreiben, wird diese ebenfalls auf einem Server von Strato gespeichert.

Ihre Nachrichten und somit auch Ihre personenbezogenen Daten speichere ich zudem auf meinem Rechner, um mich mit Ihnen auszutauschen und Ihrem Anliegen bearbeiten oder beantworten zu können. Die Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck dient der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und ist deshalb nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO zulässig.

Sofern ich Ihre Ihrer Nachricht als einen einen Geschäftsbrief im Sinne des § 147 AO ansehe, speichere ich Ihre Daten entsprechend der gesetzlich vorgeschrieben Fristen. Nach Ablauf der Frist lösche ich die entsprechenden Daten routinemäßig, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder -anbahnung erforderlich sind. Ist Ihre Nachricht kein Geschäftsbrief, lösche ich sie, sobald unser Austausch aus meiner Sicht beendet ist. Wenn Sie mir eine Nachricht über das Kontaktformular schicken, willigen Sie nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO in die Datenverarbeitung zum genannten Zweck ein.


Ihr Widerspruchsrecht

Wenn ich Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO verarbeite, haben Sie nach Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch dagegen einzulegen. Dabei muss deutlich werden, dass Sie Gründe für den Widerspruch haben, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Infolge Ihres Widerspruchs verarbeite ich Ihre Daten nicht mehr, es sei denn, ich kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Ihr Recht auf Datenauskunft

Nach Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von mir eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob ich personenbezogene Daten von Ihnen verarbeite. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese Daten und auf folgende Informationen:

  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch mich oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung auf Sie.


Ihr Recht auf Datenberichtigung

Sie können nach Art. 16 DSGVO von mir verlangen, dass ich unrichtige Daten mit Bezug zu Ihrer Person berichtige und unvollständige Daten ergänze.


Ihr Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Nach Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde (Datenschutzbeauftragter) zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Sie können sich an eine Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes wenden.


Ihr Recht, keiner automatisierten Entscheidung unterworfen zu werden

Von einer automatisierten Entscheidungsfindung oder einem Profiling mache ich keinen Gebrauch. Nähere Ausführungen zu dem Recht, keiner automatisierten Entscheidung unterworfen zu werden, erübrigen sich deshalb.


Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Ich gebe Ihre persönlichen Daten nicht an andere Personen weiter. Ausnahme gelten nur für folgende Fälle:

  • Sie sind ausdrücklich damit einverstanden;
  • Die Weitergabe ist nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich und es besteht kein Grund zur Annahme, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben;
  • Es besteht eine gesetzliche Pflicht für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DSGVO;
  • Es ist nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich.


Wenn Sie mir einen Auftrag erteilen

Spätestens wenn Sie mir einen Auftrag erteilen, benötige ich mindestens folgende personenbezogenen Daten von Ihnen:

  • Name, Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Rechnungsanschrift
  • Telefonnummer
Das sind Informationen, die für die Bearbeitung des Auftrags, zur Korrespondenz mit Ihnen und zur Rechnungsstellung erforderlich sind Zudem benötige ich die Daten, um ggf. Ansprüche gegen Sie geltend machen zu können. Insofern ergibt sich die Zulässigkeit aus meinem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO.

Ihre Daten speichere ich, solange ich nach dem Steuerrecht dazu verpflichtet bin (6 bzw. 10 Jahre). Zulässig ist dies auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DSGVO. Auf die Daten und Unterlagen habe nur ich Zugriff und ggfs. meine Steuerberaterin (die Adresse erfahren Sie auch Nachfrage) und das Finanzamt Heidelberg, sofern es Daten/Unterlagen zu Prüfungszwecken von mir anfordert.

Die Namen meiner Kunden gebe ich ansonsten nicht weiter.